Impressum

sonicsense®
ist eine eingetragene Marke der
Audio Factory Media GmbH
Borselstraße 18
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon +49 (0) 40 557006 – 0
Telefax +49 (0) 40 557006 – 70

E-Mail Zentrale: contact [ at ] audiofactory [ punkt ] de

E-Mail Musikredaktion: Team [at] sonicsense [dot] eu

Handelsregister Hamburg HRB 40820
Steuer-Nr.: 41 / 704 / 04101

Verantwortlich für den Inhalt dieser Website:
Michel Sturiale, Geschäftsführer

Vertrieb außerhalb Deutschlands

Österreich

sonicsense GesmbH
Beatrixgasse 32
1030 Wien

Telefon +49 (40) 55 7006 – 0

E-Mail: Info [at] sonicsense [dot] eu

Russland
SP Mark Nikulin
Sinyavinskaya 11/16-275
141411 Moscow
 
Telefon: +7 (495) 545-59-49
Fax: +7 (916) 495-28-98
 
E-Mail: mark [at] sonic-sense [dot] com
www.sonic-sense.ru

Asien, inkl. Japan

sonicsense (Hong Kong) Limited
Unit 3, 3/F,
3-5 Jervois Street,
Sheung Wan,
Hong Kong

Telefon +852 8199 9828

E-Mail: info[at]sonicsense[dot]com[dot]hk
www.sonicsense.com.hk

Fotocredits

Die Auflistung der auf sonicsense.de verwendeten Bilder und Videos mit Ihren Copyrightangaben finden sie HIER.

Streitschlichtung

  • Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die hier aufrufbar ist. Wir nehmen am Streitschlichtungsverfahren teil. Eine Liste mit den Kontaktdaten der anerkannten Streitschlichtungsstellen finden Sie hier.

Haftung

Die Inhalte dieses Webprojektes wurden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Jedoch wird für die hier dargebotenen Informationen kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen.

Schutzrechtsverletzung

Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie uns dies bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig für Abhilfe gesorgt werden kann.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zwecks einer für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichem oder mutmaßlichem Willen.